Steuerstrafrecht

Eine wesentliche Spezialisierung der hiesigen Kanzlei bildet die Bearbeitung von Mandaten im Steuerstrafrecht.

Eine Vielzahl von Unternehmen aus allen Bereichen des geschäftlichen Verkehrs haben sich vertrauensvoll an uns gewandt, nachdem Maßnahmen der Steuerfahndung und Staatsanwaltschaft erfolgt sind. Wir wissen, dass auch der redliche Geschäftsmann schnell zum Ziel der Ermittlungsbehörden werden kann und sich sodann mit Ermittlungsmaßnahmen wie Hausdurchsuchungen, der Beschlagnahme der Buchhaltung und aller Unterlagen konfrontiert sieht. Zu diesem Zeitpunkt ist die schnellstmögliche und professionelle Reaktion notwendig, um die Gefahr der Handlungsunfähigkeit bis hin zur Liquidierung des Betriebes auszuschließen.

Bereits bei der Ankündigung zu Betriebs- und Sonderprüfungen sollte der Steuerpflichtige hellhörig werden und schnellstmöglich eine Beratung in Anspruch nehmen. Im Idealfall können wir Sie durch die Betriebsprüfung begleiten und bereits dort eingreifen sofern dies notwendig ist.

Oftmals steht der Mandant einer Kombination aus Strafverfahren und Vorwürfen aus dem Steuerstrafrecht gegenüber, da ihm „Schwarzarbeit“ vorgeworfen wird. Insbesondere bei Mandaten mit dem Vorwurf des § 266 a StGB, also dem Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt, hat sich Rechtsanwalt Tim Cörper bei umfangreichen Verteidigungen in zahlreichen Großverfahren Ansehen bei den Gerichten verschafft und maximal mögliche Erfolge für die Mandanten errungen.

Die Gefahr in diesen Verfahren stellt für den Mandanten nicht nur das Strafverfahren dar, da in der Folge zahlreiche Nachzahlungen an Sozialversicherungsträger, Berufsgenossenschaften usw. zu erfolgen haben. Die Veranlagung dieser Beiträge hängt jedoch stets auch von dem Ergebnis in dem Strafverfahren ab, so dass diesem doppelte Beachtung geschenkt werden muss.

Die hiesige Kanzlei bietet die vollumfängliche Betreuung aller aufkommenden Fragestellungen im Steuerstrafrecht an und bedient sich zu diesem Zweck auch ihrem breiten Netzwerken an externen Experten, um stets auf Augenhöhe mit den Ermittlungsbehörden sprechen zu können. Die Erfahrung zeigt, dass viele Steuerberater Berührungsängste haben sobald Ihr Mandant sich einem Ermittlungsverfahren ausgesetzt sieht und sich dann aus den Verfahren zurückziehen. Für diesen Fall begleitet uns zuverlässig und mit herrausragender Expertise Herr Steuerberater Tim Arnolds aus Krefeld, wobei sich die Zusammenarbeit schon in vielen Verfahren bewährt hat.